Florian Theisen

Ich wurde am 27. Mai 1988 in Zell an der Mosel geboren und wuchs in Panzweiler, Hunsrück auf. In einer Kanzlei in Kappel begann ich die Ausbildung zum Steuerfachangestellten am 03.08.2009, welche ich im Juni 2012 als einer der besten des Landes Rheinland-Pfalz abschloss. Anschließend zog es mich in die Nibelungenstadt Worms, um hier an der Hochschule den Studiengang Steuerlehre im Praxisverbund zu besuchen. In den Semesterferien arbeitete ich in meinem ehemaligen Ausbildungsbetrieb in Kappel als Steuerfachangestellter weiter. Im Juli 2015 schloss ich als Jahrgangsbester das Studium mit dem Abschluss Bachelor of Arts ab.

Das Ziel des Steuerberaters fest im Blick ging ich 2015 in die bayrische Landeshauptstadt München. Neben meiner Tätigkeit als Steuerassistent in einer mittelständischen Steuerberatungskanzlei begann ich nebenberuflich im Oktober 2015 am Wochenende den Studiengang betriebliche Steuerlehre an der Hochschule München zu besuchen. Das nebenberufliche Studium schloss ich erfolgreich mit dem Abschluss Master of Arts im August 2017 ab.

Das dabei gesammelte Fachwissen konnte ich optimal nutzen, um schließlich im März 2018 die Steuerberaterprüfung erfolgreich abzuschließen.

Bevor ich die bayrische Landeshauptstadt München Ende 2018 verließ war ich Teamleiter in einer mittelständischen Wirtschaftsprüfungs- und Steuerberatungskanzlei, die sich auf die Beratung von Vertragshändlern der Automobilbranche spezialisiert hat.

Seit Februar 2019 bin ich Partner und Mitbegründer von TW-Steuer.

In meiner freien Zeit bin ich sportlich sehr aktiv. Sei es im Fitnessstudio oder beim Wandern in den Alpen. Außerdem bin ich ein großer Fan von schönen Autos und schnellen Motorrädern, mit denen ich die Gegend rund um Rhein und Mosel erkunde.

Katharina Weinmüller

Als echtes Münchner Kindl wurde ich am 11. Februar 1986, einem Faschingsdienstag, geboren. Bereits während der Schulzeit verbrachte ich meine Nachmittage gerne in der Kanzlei eines engen Freundes der Familie. Sein Umgang mit Mandanten und Mitarbeitern sowie das Arbeitsklima dort beeinflusste mich nachhaltig. Obwohl die Mathematik und ich zu Schulzeiten ein eher durchwachsenes Verhältnis hatten, entdeckte ich während meines BWL-Studiums in Augsburg meine Begeisterung für das Steuerrecht und vergaß die anfängliche Abneigung gegen die Schulmathematik. Die Arbeit mit Gesetzen begeisterte mich sehr, so dass ich die Semesterferien für Praktika in verschiedenen Steuer- und Wirtschaftsprüfungskanzleien nutzte und dort erste „Praktikerluft“ schnupperte.

Zurück in München lernte ich nach Abschluss meines Studiums zunächst in einer mittelständischen Kanzlei durch intensive Förderung und Forderung das Handwerkszeug des Steuerberaters kennen. Einem Angebot aus einer Kanzlei in Freising, die sich auf die Beratung von Brauereien spezialisiert hatte, konnte ich aufgrund der bayrischen Zuneigung zum Bier nicht widerstehen. Dort arbeitete ich mich von der Steuerassistentin zur Prüfungsleiterin hinauf und war alleine verantwortlich für die Betreuung von mittelgroßen bis großen Familienunternehmen.

Im Jahr 2017 kehrte ich nach München zurück, um in einer Prüfungs- und Steuerberatungsgesellschaft als Teamleiterin für die Betreuung von Kfz-Händlern sowie die Ausbildung des Nachwuchs zu übernehmen.

Neben der beruflichen Tätigkeit bereitete ich mich bereits früh auf das Ablegen der Steuerberaterprüfung vor, so dass ich mich seit 2018 stolz „Steuerberaterin“ nennen darf.
In meiner Freizeit gehe ich gerne zum Yoga, Schwimmen oder Wandern, lese und koche leidenschaftlich gerne. Außerdem engagiere ich mich ehrenamtlich für Menschen, die im Leben weniger Glück hatten als ich.

Martina Gärtner

Ich heiße Martina Gärtner, bin am 06. Februar 1969 in Koblenz geboren und aufgewachsen und seit 2004 stolze Mutter eines Sohnes, mit dem ich bis heute auch in Koblenz lebe.

Meine bunte berufliche Reise begann zunächst als Krankenschwester. Schon früh erkannte ich jedoch meine Liebe zu Zahlen, mein Organisationstalent und mein Bedürfnis zum analytischen und lösungsorientierten Arbeiten. So wählte ich nach meiner weiteren Ausbildung zur Industriekauffrau für einige Jahre die Tätigkeit im kaufmännischen Zweig der Zeitarbeit, wo ich mein „Helfersyndrom“ in der Unterstützung von kleinen und mittelständischen Betrieben bei vorübergehenden personellen Engpässen ausgiebig ausleben konnte. Meine Einsätze konzentrierten sich hauptsächlich auf die Finanzbuchhaltung sowie die angrenzenden Arbeitsbereiche. Ich lernte so sehr viele individuelle Arbeitsweisen und Anforderungen der Betriebe aus unterschiedlichsten Branchen kennen und erkannte die Bedeutung einer gut geführten Finanzbuchhaltung und ihre Aussagekraft für den betriebswirtschaftlichen Erfolg des Unternehmens.

Also bildete ich mich weiter zur Lohn- und Finanzbuchhalterin und wagte mich nach meiner Elternzeit als Quereinsteigerin in die Steuerberatung, wo ich die ideale Verbindung meiner breiten Berufserfahrungen mit der Arbeit für diverse Mandanten sah. Ich wünschte mir jedoch statt der konventionellen Steuerberatung mehr das Miteinander mit dem Mandanten, seine Einbindung in die laufenden Buchhaltungsprozesse statt „wegnehmen ins Buch mit sieben Siegeln“.

So freue ich mich nun, im Team mit Frau Weinmüller und Herr Theisen genau diese Strategie der modernen, innovativen Steuerberatung zu verfolgen und Ihnen, liebe Mandant:innen eine helfende Vertraute bei der täglichen Beurteilung von Belegen und Geschäftsvorfällen zu sein und mit den daraus resultierenden betriebswirtschaftlichen Auswertungen zum Erfolg Ihres Unternehmens beitragen zu dürfen.

Özden Eski

Am 14.11.1981 in München geboren und aufgewachsen zähl auch ich als ein echtes Münchner Kindl.

Schon als kleines Kind lernte ich schnell den Unterschied zwischen "was brauche ich und was habe ich".

Seither begleiten mich Soll und Haben bis heute durchs Leben.

Nach meiner erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung zur Steuerfachangestellte im Jahr 2003 war ich sowohl in der Steuerkanzlei als auch in der freien Wirtschaft tätig.

Dabei konnte ich vielerlei Erfahrungen sammeln. Im Jahr 2019 entschloss ich mich die Weiterbildung zur Bilanzbuchhalterin zu beginnen, welche ich im Jahr 2020 beendete.

Neben der Arbeit gehe ich gerne wandern, fahre viel Fahrrad und gestalte aus alten Gegenständen Neue.

Theisen & Weinmüller - Steuerberater in Neuwied

Die Partnerschaftsgesellschaft als Idee entstand bereits früh während unserer Zusammenarbeit in der Münchner Kanzlei. Dort arbeiteten wir zusammen und stellten fest, dass wir uns aufgrund unseres unterschiedlichen Werdegangs fachlich sehr gut ergänzen und lösten bereits in dieser Tätigkeit gemeinsam effizient steuerliche Probleme von Privatpersonen über Kleinunternehmer bis zu mittelgroßen Personen- und Kapitalgesellschaften.

Ende 2018 gingen wir dann den Schritt, uns aus dem Angestelltenverhältnis in die Selbstständigkeit zu wagen, um unsere eigenen Ideen verwirklichen zu können. Wir gründeten die Theisen & Weinmüller Partnerschaft mbB in Neuwied mit dem Ziel, sie als erfolgreiche, junge und digitalisierte Kanzlei zu etablieren, in der der Mandant als Mensch im Mittelpunkt steht.   

Wir freuen uns darauf, Sie bei einer Tasse Kaffee persönlich kennenzulernen. Rufen Sie einfach an (02631 9527895) oder schreiben Sie uns eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!